Verein Ruppiner Köche von 1992 e.V. - Herzlich willkommen!

Informationen rund um den Ruppiner Köcheverein

zur Navigation zum Inhalt

Vereinsjugend

martinrohde.jpgMartin Rohde und Jugendwart Volker Tabatt auf dem Achenbach – Preis 2002

regio96.jpgDie Regionalmannschaft des Landesverbandes mit jugendlicher Verstärkung vom Ruppiner Verein, 1996

Jugendarbeit

Erdgaspokal

Zur Förderung des Nachwuchses unterstützen die Mitglieder des Vereins die Schulen und den Ausrichter zum jährlichen “Erdgaspokal” durch aktive Jurorenarbeit bei den Ausscheiden und bei der Beratung der Schulen.

Eigener Wettbewerb der Auszubildenden

Der Verein führt jährlich ein Pokalkochen für Auszubildende durch. Der Sieger dieses Wettbewerbs fährt automatisch zu den Brandenburgischen Jugendmeisterschaften und erhält hier die Möglichkeit, im Falle eines Sieges an den Deutschen Meisterschaften der gastgewerblichen Berufe auf dem Petersberg in Bonn teilzunehmen.

Jugendgruppe

Die Jugendgruppe des Vereins besteht aus derzeit 5 bis 15 Leuten und wird vom Jugendwart Volker Tabatt betreut. Im eigens dafür eingerichtetem Trainingszentrum in der REHA – Klinik “Hohenelse” in Rheinsberg kann Wissen vertieft und Talent gefördert werden. Mit Dozenten der SAM – Akademie wird hier ein hoher Standard geboten. Aus der Jugendgruppe sind bereits einige Landessieger hervorgegangen, die an den deutschen Meisterschaften der gastgewerblichen Berufe teilgenommen und gute Ergebnisse erreichten, wie z.B. Martin Rohde, Henrik Schmitzdorf und Katrin Juhre. Interessenten für die Gruppe können sich direkt bei Volker Tabatt unter 033083 – 80512 melden.

Jobvermittlung

Es besteht auch die Möglichkeit einer Jobvermittlung an Auszubildende. Hier konnte schon einigen Teilnehmern die Chance geboten werden, in guten Positionen auch im Ausland tätig zu sein. Interessenten melden sich bitte bei Andreas Rohde.